aliyar kinik

Homepage von Aliyar Kinik - Nachwuchsdrummer mit Profiambitionen.

Lebenslauf

Seit 1999 Schlagzeugunterricht an der Akademie für Tonkunst Darmstadt bei Thomas Weiler

Seit 2002 Spieler im Schlagzeugensemble Djerimba (http://www.djerimba.de)

drummer

2003 erfolgreiche Teilnahme beim Bundeswettbewerb "JugendMusiziert - Schlagzeugensemble

2004 "Jugend Musiziert" - Schlagzeug Solo

2007 Gewinner des"Best European Drummer Contest" (in der Alterstufe bis 16 Jahre)

drummer

zusätzlicher Unterricht bei Claus Hessler

2007 "Jugend Musiziert" - Schlagzeug Solo 2. Preis, 22 Punkte beim Bundeswettbewerb in Fürth (bei Nürnberg)

Aliyar erreicht 2010 beim Landeswettbewerb "Jugend Musiziert" mit 25 Punkten einen ersten Platz mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

24.05.2010 Bundeswettbewerb Jugend Musiziert in Lübeck. Aliyar erreicht mit 22 Punkten einen 2. Preis!

2011 Nach 25 Punkten im Regional- und Landeswettbewerb erspielt sich Aliyar auch beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" in der Kategorie drumset pop mit 25 Punkten einen ersten Platz!

Musikalischer Werdegang:

Im Alter von 4 Jahren begann Aliyars Unterricht an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Schon in der musikalischen Früherziehung wurde neben seinem Fleiß und seiner Liebe zur Musik schon früh sein Talent fürs Schlagzeugspielen sichtbar.

Erste Wettbewerbserfahrungen im klassischen Schlagzeug sammelte Aliyar mit Schlagzeugensemble Djerimba. Dieses Ensemble nahm 2003 und 2006 erfolgreich beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert“ teil.

In der Kategorie „Schlagzeug Solo“ erreichte er 2004 beim Landeswettbewerb "Jugend Musiziert“ mit 24 Punkten einen ersten Preis. Weiter ging es damals nicht, denn Zwölfjährige dürfen noch nicht am Bundeswettbewerb teilnehmen.

Im Juni 2007 (Jugend Musiziert Wettbewerbe finden alle 3 Jahre statt) war es dann wieder soweit. Aliyar ertrommelte sich beim Bundeswettbewerb in Fürth (bei Nürnberg) mit 22 Punkten einen 2. Preis.
Das war die klassische Seite von Aliyar Kinik. - Sein liebstes Instrument ist und bleibt aber das Drumset.

Nach dem B.E.D. gab es:

Aufnahmen mit dem HR für die Hessenschau

beim Sender YouFM einen Livemitschnitt fürs Radio

auf Euromax dem digitalen Satellitensender der Deutschen Welle im Juni einen Bericht, der Weltweit gesendet wurde.